Die Story der «Strafi»

tl_files/lenzburg/strafanstalt_lenzburg_themaverlag.jpgViele Ketten und ein bisschen Köpfen. So beginnt die Geschichte des Strafvollzuges im Kanton Aargau. Die Errichtung der helvetischen Zentralzuchtanstalt in Baden 1801 bedeutete einen Meilenstein im Gefängniswesen der Schweiz. Doch bald wurde dieses Haus zum Schandfleck.
Der Bau der Strafanstalt Lenzburg 1864 war ein teures Glanz­stück, aber auch ein harter Brocken für die Justiz­direktion. Einzel­zellen und ein viel­diskutiertes neues Haft­system sollten jetzt endlich der Kriminalität einen Riegel schieben. Doch es kam anders.  
Seit 150 Jahren prägen sieben Direktoren den Alltag der Straf­anstalt, die sich heute als Justiz­vollzugs­anstalt in neuer Grösse mit dem einzigen in der Schweiz noch bestehenden Radial­bau weiter entwickelt. Eine bewegende Geschichte mit vielen Gesichtern, Hinter­gründen und Ab­gründen.

ISBN 987-3-905731-06-4
Autor Peter M. Schulthess
Gestaltung, Satz buchgestalter.ch, Basel
Schrift TheMix
Umfang 352 Seiten,
220 Abbildungen
Seitenformat 250×168 mm
Druck Sprüngli Druck, Villmergen
Bindearbeit Schumacher AG, Schmitten

 

Aus dem Inhalt

Als PDF stehen das Inhaltsverzeichnis, das Vorwort des Regierungsrates Dr. Urs Hofmann und einige Seiten aus dem Kapitel «Die Angestellten» zur Ansicht online.

Wo erhältlich?

In jeder Buchhandlung in der Schweiz oder direkt und ohne zusätzliche Kosten beim Verlag online bestellen.